Kinder der Grundschule Bardowick

Kinder der dritten Klassen machen an unserer Schule ihren Ernährungsführeschein. Mit dem aid-
Ernährungsführerschein
liegt ein Unterrichtskonzept vor, bei dem der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten im Mittelpunkt steht. In sechs bis sieben Doppelstunden bereiten die Schülerinnen und Schüler leckere Salate, fruchtige Quarkspeisen und andere kleine Gerichte zu. Als Abschlussprüfung bewirten die Kinder ihre Eltern mit selbstgemachten Speisen und präsentieren stolz ihr Können. Alle teilnehmenden Kinder bekommen nach erfolgreicher Prüfung ein Führerscheindokument mit Passfoto und Schulstempel. Der Ernährungsführerschein ist für die Schüler kostenfrei. Er wird durch Mittel des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert.

Leitung: Iris Pottek (qualifizierte und aid-geschulte Fachkraft)

Antworten auf alltägliche Fragen

Warum muss die Milch in den Kühlschrank? Wieso soll man Gemüse waschen und was kommt alles in den Obstsalat? Gerade für Kinder sind die Antworten auf diese oder andere Fragen rund ums Essen extrem spannend.

Im Rahmen des Schulunterrichts sollen die Kinder mitten drin sein im Küchenalltag: Den Arbeitsplatz vorbereiten, Gemüse schnippeln, Brot schneiden oder den Tisch liebevoll decken - diese praktischen Fähigkeiten sollen in mehreren Unterrichtseinheiten in den 3. Klassen erlernt und vertieft werden. Als Eltern können Sie den Unterricht beträchtlich unterstützen, indem Sie z.B. mit den Kindern zu Hause die gelernten Gerichte nachkochen.